Listing Type : Bayern
Straße : Glashüttenplatz 1-7
PLZ / Ort : 96355 Tettau

Die Glasproduktion ist kein Monopol des Menschen. Auf der Erde gibt es auch natürliche Gläser. Sie heißen Obsidian, Moldavit oder Fulgurit und entstehen unter höchsten Temperaturen bei Vul-kanausbrüchen, Meteoriten- und Blitz-einschlägen.

„Unsere” Glasgeschichte beginnt in Ägypten, wo etwa 3000 v. Chr. die künstliche Erzeugung von Glas entdeckt worden sein soll. Auf Tontafeln überlieferte Rezepturen der Glas-herstellung datieren auf ca. 1700 v.Chr. und wurden in Mesopotamien, dem heutigen Gebiet des Irak, nieder-geschrieben – und dann wieder-gefunden.

Vermutlich entstand das erste Glas als Zufallsprodukt beim Schmelzen von Metall oder beim Brennen von Keramik: feinkörniger Quarzsand schmilzt in Verbindung mit Asche oder Soda unter hoher Temperatureinwirkung zu Glas. Die erste Anwendung von Glas geschah in Form von Glasuren auf Töpferware bzw. in China auf Porzellan. (Quelle: Europäisches Flakon Glasmuseum)

Features
Audioguide
Baby-Wickelraum
Behindertengerecht
Eigene Parkplätze
Getränkeautomat / Snacks
Gruppenführungen
Kostenloses WLAN
Museum Shop
Online-Tickets
Restaurant (SB)
Tiere erlaubt
Toiletten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorgeschlagene Museen